Übersicht

Langenfeld

Bild: kampagne.spd.de

Standpunkt: Grundsteuer senken, Gewerbesteuer halten, um unsere Bürger*innen zu schützen

Im Vorfeld der anstehenden Ratssitzung am 08. Dezember 2020 wurde in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss erneut über die dritte Stufe der Senkungen aktueller Hebesätze bei der Grund- und Gewerbesteuer diskutiert. Besonders in Zeiten da Corona-Folgen noch nicht absehbar sind und es gilt, privat Einkommen zu entlasten, befürworte ich die Senkung des Hebesatzes der Grundsteuer B, um unsere Langenfelder Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin zu entlasten. Obschon wir hinsichtlich des Haushaltsabschluss für das Jahr 2020 auf einem guten und erfolgreichen Weg sind, ist die Senkung des Hebesatzes der Gewerbesteuer dennoch auch weiterhin abzulehnen.

Mitteilung: Offener Ganztag der Paulus-Schule eröffnet.

Der stetig steigende Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder sowohl im Ganztag als auch halbtags, war von Beginn an ein wichtiger Treiber dieses Projektes. Künftig werden 141 von 251 Schülerinnen und Schülern im Offenen Ganztag und 62 im sogenannten Halbtag…

Mitteilung: Der WDR Kandidatencheck ist ab sofort online!

Liebe Langenfelderinnen, liebe Langenfelder, bereits im Juni hat der WDR damit begonnen, allen Kandidaten um das Amt des Bürgermeisters, Landrates und Oberbürgermeisters sechs Fragen zu stellen. Dabei wurden jedem Kandidaten die gleichen Fragen gestellt, um Ihnen eine sehr gute Vergleichbarkeit…

Pressemitteilung: SPD verabschiedet Wahlprogramm

Für Mittwoch, 15. Juli 2020, lud die SPD Ihre Mitglieder – unter geltenden Corona-Auflagen – zur Mitgliederversammlung. Nach der Besetzung der Wahlkreise vor einigen Wochen stand an diesem Tag die Verabschiedung des Wahlprogramms für die Kommunalwahl im September auf der…

Sagen, was ist. – Digitalisierung ja, aber mit Augenmaß!

In der neuen L.Aktuell heißt es „Bürgermeister bringt beschleunigtes Verfahren bei Umsetzung der Medienkonzepte in Gang“. Was der Text nicht erwähnt: ein Konzept für die Digitalisierung an unseren Schulen liegt seit 5 Jahren in der Schublade der Verwaltung. Frank Schneider…

Statement: Corona-Kampf statt Wahlkampf!

Liebe Langenfelderinnen und Langenfelder, wegen der Verbreitung des Corona-Virus befinden sich Langenfeld und der Kreis Mettmann in einer außergewöhnlichen Situation. In Langenfeld arbeiten Stadtverwaltung und Politik Hand in Hand, um diese Krise zu meistern. Aus diesem Grund haben die SPD…

Bild: Sascha Vilz

Ich möchte Bürgermeister für Langenfeld werden!

Ich bewerbe mich als Bürgermeister für Langenfeld, weil ich mit Leib und Seele Langenfelder geworden bin. Ich bin 2015 nach Langenfeld gezogen, und habe hier meine neue Heimat gefunden. Langenfeld liegt mir schlicht und einfach am Herzen. Wir müssen unsere…

Bild: kampagnet.spd.de

Pressemitteilung: „Beratung für Arbeitslose in MONHEIM und LANGENFELD muss weiter finanziert werden!“

Die schwarz-gelbe Landesregierung will die bewährten Strukturen der Arbeitslosenzentren und Erwerbslosenberatungsstellen in NRW zerschlagen. Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat angekündigt, bereits in diesem Jahr mit den Umstellungen zu beginnen. Hierzu erklärt die Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt: Das unkluge Verhalten der Landesregierung sorgt…

Bild: Pixabay

Pressemitteilung: Wortbruch der Landesregierung von CDU und FDP kostet Langenfeld 321.679,51 Euro!

Der Bundestag hat in der letzten Woche die Fortsetzung der Integrationspauschale für 2020 und 2021 beschlossen. Dies bedeutet für NRW in 2020 insgesamt 151 Millionen Euro. Die Landesregierung weigert sich allerdings, dieses Geld an die Städte und Gemeinden weiterzugeben. Sie gefährdet damit die erfolgreiche Integrationsarbeit vor Ort.

Bild: kampagne.spd.de

Standpunkt: Bezahlbarer Wohnraum gehört zur Daseinsvorsorge der Stadt!

Die Stadtverwaltung muss nach meiner Ansicht mehr tun, um die Versorgungslücke an bezahlbarem Wohnraum für Gering- und Normalverdiener zu schließen. Der Markt hat darin schlicht versagt und dem ‚Strategiekonzept‘ der Stadt mangelt es an der notwendigen Weitsicht dies aufzufangen. Das zeigt sich auch daran, dass Langenfeld inzwischen auf den zweiten Rang der teuersten Städte im Speckgürtel von Düsseldorf geklettert ist. Unberücksichtigt bleibt in den Zahlen des Konzeptes zudem, dass schon zum Zeitpunkt der Beschlusslage klar war, dass die Ausrichtung auf eine konstante Einwohnerzahl, und die damit verbundenen Zielvorgaben auf Dauer unzureichend ist.

Termine